Studenten der Ben-Gurion-Universität werden beim Formula SAE Konstruktionswettbewerb in Italien mit dem ersten „DRiV™ The Future“-Award ausgezeichnet

Ben-Gurion Racing Electric, ein Team von Maschinenbau-Studenten der Ben-Gurion-Universität des Negev in Israel, sind beim Formula SAE 2019 in Italien, einem internationalen Konstruktionswettbewerb in Varano de' Melegari, mit dem erstmals vergebenen „DRiV™ The Future“-Award ausgezeichnet worden. DRiV™, ein Unternehmen von Tenneco Inc. (NYSE: TEN) und führender globaler Anbieter für den Ersatzteilmarkt und Fahrwerke, hat diese Auszeichnung ins Leben gerufen, um die Teams der Formula SAE in Italien auszuzeichnen, die die zentralen Werte des Unternehmens am besten verdeutlichen.

 Vertreter von DRiV aus dem Unternehmensbereich für Bremsen haben sich unter 86 Teams, die an dem jährlich stattfindenden fünftägigen Wettbewerb teilnahmen, für Ben-Gurion Racing Electric entschieden. Im Gegensatz zu anderen Formula SAE Awards, bei denen der Schwerpunkt auf der Konstruktion und/oder der Leistung der Projektfahrzeuge der einzelnen Teams liegt, wird mit dem DRiV Award das Team ausgezeichnet, das die vier Grundwerte des Unternehmens am besten verdeutlicht: „Integrität jederzeit“, „ein Team“, „eine bessere Zukunft“ und „Wille zum Erfolg“.

 „Jedes erfolgreiche Konstruktionsprojekt erfordert ein hohes Maß an organisatorischem Geschick, Zusammenarbeit, Verantwortlichkeit und Geschäftskenntnissen“, sagte Paula Notman, Managerin im Personalbereich bei DRiV. „Der „DRiV™ The Future“-Award ist Ausdruck die Leidenschaft unseres Unternehmens für Spitzenleistungen in jeder Phase des Innovations- und Wertschöpfungsprozesses, und dieses Team hat die Werte von DRiV wirklich gut verdeutlicht.“

 Der Formula SAE-Wettbewerb wurde 1981 ins Leben gerufen, um Maschinenbau-Studenten zu motivieren, ihre Leistungen bei der Konstruktion und dem Bau von kommerziell nutzbaren einsitzigen Prototypen von Rennwagen zu messen. Der Wettbewerb wurde im Lauf der Zeit auf vier Fahrzeugklassen ausgeweitet: Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Fahrzeuge mit Elektromotor, selbstfahrende Fahrzeuge und Fahrzeugkonstruktion (keine Prototypen). Angesichts des weltweiten Interesses an einer elektrischen Antriebstechnik hat sich die Zahl der teilnehmenden Teams in der Klasse der Fahrzeuge mit Elektromotor im Jahr 2019 von 20 auf 26 erhöht.

 Der jährliche Wettbewerb wurde von der Italian Association of Automotive Industry (ANFIA) organisiert. Die Hauptsponsoren waren Dallara und Fiat Chrysler Automobiles mit der Marke Abarth. DRiV schloss sich einer Gruppe von mehr als 20 weiteren führenden Marken und Zulieferern im Automobilbau als Associate Sponsor an.

 

Story image
Simonetta Esposito Senior Communication Manager Ride Performance  DRiV™awards engineering students from Ben-Gurion University of the Negev, Israel
Simonetta Esposito Senior Communication Manager Ride Performance  DRiV™awards engineering students from Ben-Gurion University of the Negev, Israel

 

Simonetta Esposito Media Relations Europe, DRiV

 

Über DRiV

Über Tenneco

Tenneco hat seinen Hauptsitz in Lake Forest, Illinois, und ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Konstruktion, Fertigung und Vermarktung von Produkten und Technologielösungen für den Ersatzteilmarkt, zur Luftreinhaltung und Fahrleistungsoptimierung sowie für die Antriebstechnik für diversifizierte Märkte, z. B. für die Industrie und den Erstausrüstungs- und Ersatzteilmarkt bei PKW und Nutzfahrzeugen. Im Jahr 2019 lag der Umsatz des Unternehmens bei 17,45 Mrd. USD und weltweit waren etwa 78.000 Mitarbeiter beschäftigt. Tenneco hat am 1. Oktober 2018 die Übernahme von Federal-Mogul abgeschlossen, einem führenden globalen Anbieter für Originalteilehersteller und den Ersatzteilmarkt.  In Zukunft erwartet das Unternehmen die Trennung der beiden Bereiche und die Bildung zweier unabhängiger Unternehmen: DRiV, ein Unternehmen für den Ersatzteilmarkt und Fahrwerk, und ein Unternehmen für Antriebstechnik, bestehend aus den Unternehmensgruppen Powertrain und Clean Air. 

Safe Harbor-Richtlinien

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen. Diese zukunftsorientierten Aussagen enthalten u. a. Aussagen, die sich auf unsere Verwirklichung von Zielen und unsere Pläne zur Trennung in zwei unabhängige Unternehmen beziehen. Zukunftsorientierte Aussagen sind mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen beschriebenen abweichen. Dazu gehören: der Verlauf der COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkung auf die allgemeinen Wirtschafts-, Geschäfts- und Marktbedingungen, unsere Fähigkeit (oder unser Unvermögen), unsere Pläne zur Reaktion auf die COVID-19-Pandemie sowie unseren zuvor angekündigten Beschleunigungsplan umzusetzen und die voraussichtlichen Vorteile dieser Aktionen zu verwirklichen, unsere finanzielle Flexibilität, um die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie anzugehen, unsere Fähigkeit, die Vereinbarungen zur Steuerung unserer Verschuldung sowie zur anderweitigen Aufrechterhaltung von ausreichend Liquidität während der COVID-19-Pandemie weiterhin einzuhalten, die Möglichkeit, dass Tenneco die Aufteilung der Geschäftsbereiche Ersatzteilmarkt und Fahrwerke aus dem Bereich Antriebstechnik nicht vollzieht (bzw. nur einige oder keine der prognostizierten Vorteile einer solchen Aufteilung erzielt); die Möglichkeit, dass die Aufteilung nachteilige Auswirkungen auf bestehende Vereinbarungen mit Tenneco haben könnte, einschließlich solcher, die sich auf Services zur Umstellung, Produktion und Lieferung sowie Steuerfragen beziehen; die Möglichkeit, wichtige Mitarbeiter im Unternehmen zu halten und einzustellen und Beziehungen zu Kunden, Lieferanten oder anderen Geschäftspartnern aufrechtzuerhalten; das Risiko, dass der geschäftliche Nutzen der Aufteilung, nicht vollständig erreicht wird oder dass das Erreichen länger dauert als erwartet; das Risiko, dass die Aufteilung die Geschäftsstrategie von Tenneco nicht voranbringt; die mögliche Ablenkung der Aufmerksamkeit des Managements von Tenneco durch die Aufteilung; die Risikofaktoren und Warnhinweise, die in den regelmäßigen und aktuellen Berichten von Tenneco (Formular 10-K, 10-Q und 8-K) enthalten sind, die von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereicht werden. Angesichts dieser Risiken und Unsicherheiten sollten sich Anleger nicht zu sehr auf zukunftsorientierte Aussagen als Vorhersage der tatsächlichen Ergebnisse verlassen. Sofern nicht anders angegeben, werden die zukunftsorientierten Aussagen in dieser Pressemitteilung zum Zeitpunkt dieser Mitteilung gemacht. Wenn nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Tenneco keine Verpflichtung und lehnt jede Verpflichtung ab, Änderungen oder Aktualisierungen von zukunftsorientierten Aussagen öffentlich bekanntzugeben. Weitere Informationen zu diesen Risikofaktoren und Unsicherheiten werden von Zeit zu Zeit in den SEC-Berichten des Unternehmens aufgeführt, einschließlich des jährlichen Berichts auf dem Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2019 und des Quartalsberichts auf dem Formular 10-Q für das Quartal zum 31. März 2020.